Kennzahlen

...in horizontaler und vertikaler Struktur bieten, voll digitalisiert, die Basis in Einkauf 4.0 für alle Geschäftsentscheidungen und -strategien.

Die Verfügbarkeit prozessunterstützender und transparenzerhöhender Informations- und Kommunikationstechnologien allein ist noch kein Garant für ein erfolgreiches Agieren des Einkaufs. Mindestens ebenso wichtig: Die Anwendung integrierter Planungs-, Steuerungs- und Kontrollinstrumente in Form durchgängiger Ziel- und Kennzahlensysteme, die für die Nutzung von Chancen im Einkauf entsprechende Anreize geben. Folglich wird die steigende Bedeutung eines systematischen Einkaufscontrollings deutlich, das basierend auf der Einkaufsstrategie Bedarfs- und Lieferantenmanagement verknüpft.

Nur so sind Frühwarnindikatoren über Fehlentwicklungen im Lieferanten-Management erkennbar.

Das Management erhält mit dem KPI-Monitor® ein Tool, mit dem alle relevanten Kennzahlen abgerufen werden können.

Dafür gilt unsere Devise, weniger ist mehr!

Fotolia 100877730 S